OPEN CALL Department for Antiracist Interventions//Referat für antirassistische Interventionen

OPEN CALL: Referent

The Austrian Student Union (ÖH) at the Universität für Angewandte Kunst (hufak) represents the interests of all students of Angewandte and represents you in committees, offers advice and organises events. Therefore we are looking for a new referent for the department of anti-racist interventions!

The ÖH Angewandte (hufak) currently consists of about 15 persons. We work as a team as well as independently in the respective referats. In addition the ÖH is represented in all committees of the university. Working at the ÖH gives you a good insight into university structures and allows you to get actively involved in politics. Bring in your visions, for a solidary university life and for better study conditions for all!

Working hours

The team meets weekly for about 2h. In addition there are ÖH-projects (e.g. get-togethers, workshops, winter market) and committee work, as well as the time you invest in your specific topic area. Cooperation between the departments is expressly encouraged.

Function fee

The activity in the ÖH is honorary, i.e. you do not get an hourly wage, however there is a function fee (more details see https://www.oeh.ac.at/funktionsgebuehr). At the moment every head of department gets 200€ per month, 10x per year (except July and August). The clerks get 100€ a month, also 10x a year (except July and August).

Application

Please apply exclusively by mail vorsitzteam@hufak.net with curriculum vitae (kept informally) and a short letter of motivation (approx. ½ page).

The application deadline is 22.03.2020, the interviews (in German or English).  

This information is important:

– Degree, University

– How long are you expecting to stay at the university

– Ideas/ Future plans/ First concepts for the unit

department for anti-racist interventions

The department brings anti-racist perspectives to the ÖH and the university, it opposes racist structures. The department is the point of contact for people affected by racism and organises events at the university critical of racism. A close cooperation with the department for Feminist Politics and the queer department is desired.

You should bring this with you:

– Comprehensive knowledge of (current) anti-racist, de- or post-colonial theories

– Already contacts to anti-racist organizations / artists are of advantage

Preference will be given to persons affected by racism.

OPEN CALL:

Die Österreichische Hochschüler_innenschaft (kurz ÖH) an der Universität für angewandte Kunst (hufak) ist die Interessensvertretung aller Studierenden der Angewandten und vertritt euch in Gremien, bietet Beratung an und organisiert Veranstaltungen. Dafür werden neue Referent_innen für das Referat für antirassistische Interventionen gesucht!

Die ÖH Angewandte (hufak) besteht derzeit aus ca. 15 Personen. Wir arbeiten sowohl im Team als auch selbständig in den jeweiligen Referaten. Zudem ist die ÖH in allen Gremien der Uni vertreten. Durch die Arbeit in der ÖH erhältst du einen guten Einblick in Unistrukturen und kannst dich aktiv politisch einbringen. Bring deine Visionen ein, für einen solidarischen Unialltag und für bessere Studienbedingungen für alle!

Arbeitszeit

Das Team trifft sich wöchentlich für etwa 2h. Hinzu kommen ÖH-Projekte (z.B. get-togethers, Workshops, Wintermarkt) und Gremienarbeit, sowie die Zeit, die ihr in euer referatsspezifisches Themenfeld investiert. Kooperationen zwischen den Referaten sind ausdrücklich erwünscht.

Funktionsgebühr

Die Tätigkeit in der ÖH ist ehrenamtlich, das heißt du bekommst keinen Stundenlohn o.ä., allerdings gibt es eine Funktionsgebühr (näheres siehe https://www.oeh.ac.at/funktionsgebuehr). Derzeit bekommt jede Referatsleitung 200€ im Monat, 10x im Jahr (Juli und August ausgenommen). Sachbearbeiter_innen bekommen 100€ im Monat, ebenfalls 10x im Jahr (Juli und August ausgenommen).

Bewerbung

Bitte bewerbt euch ausschließlich per Mail vorsitzteam@hufak.net mit Lebenslauf (gerne informell gehalten) und kurzem Motivationsschreiben (ca. ½ Seite).

Bewerbungsdeadline ist der 22.03.2020, die Bewerbungsgespräche (auf Deutsch oder Englisch).

Diese Angaben sind wichtig:

– Studiengang, Universität

– Wie lange bleibst du voraussichtlich noch an der Uni

– Ideen/ Zukunftspläne/ erste Konzepte für das Referat

Referat für antirassistische Interventionen

Das Referat bringt antirassistische Perspektiven in die ÖH und die Uni ein, es stellt sich gegen rassistische Strukturen quer. Das Referat ist Anlaufstelle für von Rassismus betroffenen Personen und organsiert rassismuskritische Veranstaltungen an der Uni. Eine enge Zusammenarbeit mit dem Referat für feministische Politik und dem queer Referat ist gewünscht.

Das solltest du mitbringen:

– Umfassende Kenntnisse in (aktuellen) antirassistischen, de- oder postkolonialen Theorien

– Bereits Kontakte zu antirassistischen Organisationen/ Künstler_innen von Vorteil

Bevorzugt werden Personen, die von Rassismus betroffen sind.

This entry was posted in Informativ. Bookmark the permalink.