OPEN CALL – referent for economic affairs

++english version below++

OPEN CALL – Referent_in für wirtschaftliche Angelegenheiten

Die Österreichische Hochschüler_innenschaft (kurz ÖH) an der Universität für angewandte Kunst (hufak) ist die Interessensvertretung aller Studierenden der Angewandten und vertritt euch in Gremien, bietet Beratung an und organisiert Veranstaltungen. Dafür werden neue Referent_innen gesucht!

Die ÖH Angewandte (hufak) besteht derzeit aus ca. 15 Personen. Wir arbeiten sowohl im Team als auch selbständig in den jeweiligen Referaten. Zudem ist die ÖH in allen Gremien der Uni vertreten. Durch die Arbeit in der ÖH erhältst du einen guten Einblick in Unistrukturen und kannst dich aktiv politisch einbringen. Bring deine Visionen ein, für einen solidarischen Unialltag und für bessere Studienbedingungen für alle!

Aufgaben des Referats und was du mitbringen solltest

Das Referat für wirtschaftliche Angelegenheiten kümmert sich um alles, was mit Geld, Verträgen, Förderungen, Zahlungen, Rückerstattungen, Versicherungen und ähnlichem zu tun hat, es ist zuständig für die Verwaltung jener Gelder, die der hufak auf allen Ebenen zur Verfügung steht.

Die vorhandenen Mittel werden durch das Wirtschaftsreferat auf die verschiedenen Tätigkeitsfelder und Ebenen der hufak aufgeteilt (Budgetplanung, Jahresvoranschläge und Jahresabschlüsse). Die Kontrolle der Gebarung sowie der zweckmäßigen Nutzung von Geldern ist eine der Hauptaufgaben des Wirtschaftsreferats. Gemeinsam mit der Buchhaltung werden die laufenden Aufzeichnungen über Rechtsgeschäfte geführt. Abseits der mehrfachen Prüfung von Belegen werden hier auch alle Auszahlungen abgewickelt.

Das Wirtschaftsreferat ist mit dem Vorsitz das einzige Referat, welches Haftung für die Rechtsgeschäfte übernimmt.

Das solltest du mitbringen:

  • umfassende Kenntnisse über Budgetplanung
  • Bestenfalls schon Umgang mit dem Hochschülerinnen- und Hochschülerschaftsgesetz (HSG) und Universitätsgesetz (UG), bzw. Bereitschaft sich rasch einzuarbeiten
  • Bereitschaft im Team zu arbeiten und Referate in der Kostenkalkulation von Projekten zu unterstützen
  • Buchhaltungskenntnise

Arbeitszeit

Das Team trifft sich wöchentlich für etwa 2h. Hinzu kommen ÖH-Projekte (z.B. get-togethers, Workshops, Wintermarkt) und Gremienarbeit, sowie die Zeit, die ihr in euer referat spezifisches Themenfeld investiert. Kooperationen zwischen den Referaten sind ausdrücklich erwünscht.

Funktionsgebühr

Die Tätigkeit in der ÖH ist ehrenamtlich, das heißt du bekommst keinen Stundenlohn o.ä., allerdings gibt es eine Funktionsgebühr (näheres siehe https://www.oeh.ac.at/funktionsgebuehr). Das Wirtschaftsreferat bekommt 320€ im Monat, 12x im Jahr.

Bewerbung

Bitte bewerbt euch ausschließlich per Mail vorsitzteam@hufak.net mit Lebenslauf (gerne informell gehalten) und kurzem Motivationsschreiben (ca. ½ Seite).

Diese Angaben sind wichtig:

  • Studiengang, Universität
  • Für welche(s) Referat(e) interessiert du dich
  • Wie lange bleibst du voraussichtlich noch an der Uni
  • Ideen/ Zukunftspläne/ erste Konzepte für das Referat

Bewerbungsdeadline ist der 14.12.2020, die Bewerbungsgespräche (auf Deutsch oder Englisch) werden per Mail bekannt gegeben.

+english version+

OPEN CALL – referent for economic affairs

The Austrian Student Union (ÖH) at the Universität für Angewandte Kunst (hufak) represents the interests of all students of Angewandte and represents you in committees, offers advice and organises events. Therefore we are looking for new referent!

The ÖH Angewandte (hufak) currently consists of about 15 persons. We work as a team as well as independently in the respective referats. In addition the ÖH is represented in all committees of the university. Working at the ÖH gives you a good insight into university structures and allows you to get actively involved in politics. Bring in your visions, for a solidary university life and for better study conditions for all!

Tasks of the presentations and what you should bring with you

The department for economic affairs takes care of everything that has to do with money, contracts, grants, payments, reimbursements, insurances and similar, it is responsible for the administration of all funds that are available to the hufak at all levels.

The available funds are distributed by the economic department to the different fields of activity and levels of the hufak (budget planning, annual estimates and annual accounts). One of the main tasks of the economic department is to control the management and the appropriate use of funds. Together with the accounting department, current records of legal transactions are kept. Apart from the multiple checking of receipts, all disbursements are also processed here.

With its chairmanship, the economic department is the only department which assumes accountability for legal transactions.

You should bring this with you:

  • comprehensive knowledge of budget planning
  • At best, they are already familiar with the law on students (HSG) and the law on universities (UG), or are willing to familiarize themselves quickly
  • willingness to work in a team and to support departments in the cost calculation of projects
  • Accounting knowledge

Working hours

The team meets weekly for about 2h. In addition there are ÖH-projects (e.g. get-togethers, workshops, winter market) and committee work, as well as the time you invest in your specific topic area. Cooperation between the departments is expressly encouraged.

Function fee

The activity in the ÖH is honorary, i.e. you do not get an hourly wage, however there is a function fee (more details see https://www.oeh.ac.at/funktionsgebuehr). The department of economic affairs gets 320€ per month, 12x a year.

Application

Please apply exclusively by mail vorsitzteam@hufak.net with curriculum vitae (kept informally) and a short letter of motivation (approx. ½ page).

This information is important:

  • Degree, University
  • Which referat(s) are you interested in?
  • How long are you expecting to stay at the university
  • Ideas/ Future plans/ First concepts for the unit

The application deadline is 14.12.2020, the interviews (in German or English) will be announced via mail.

This entry was posted in Informativ. Bookmark the permalink.