Author Archives: Mira Alsuradi

Hufak Härtefonds // Hufak Hardship Fund

Härtefonds für ordentliche Studierende der Angewandten, die durch COVID-19 Maßnahmen in eine Notsituation gekommen sind

Durch die zahlreichen Veranstaltungsabsagen im Kunst-, Kultur- und Eventbereich sind Studierende an Kunstuniversitäten besonders betroffen von den COVID-19 Maßnahmen. Daher haben wir uns entschieden diesen Härtefonds einzurichten, um allen ordentlichen Studierenden der Angewandten eine weitere Unterstützungsmöglichkeit zu bieten.

Die Höchstfördersumme beträgt 400€.

(more…)
Posted in Informativ | Comments Off on Hufak Härtefonds // Hufak Hardship Fund

join our virtual office on DISCORD // unserem virtuellen Büro auf DISCORD beitreten

Wir testen gerade ein „Virtuelles Office“, erreichbar unter: https://discord.gg/553D3fY

Jeden Mittwoch von 13h -14h werden ReferentInnen anwesend sein um eure Fragen zu beantworten oder über Ideen / Beschwerden zu reden.

(more…)
Posted in Informativ | Comments Off on join our virtual office on DISCORD // unserem virtuellen Büro auf DISCORD beitreten

storage during closing of studios

++deutsch version unten++

Dear all,

hufak provides storage facilities for all students who are not able to take their working materials from the studios home or to the studio. Please consider carefully whether you really need to make use of these, as we were not prepared for this situation and there are no shelf systems or similar. While the studios are closed, students who have stored materials can get them.

We want to provide students, who have limited work opportunities outside the university, with the possibility to store large screens, machines, etc. so they can be used if needed (not at university)

Access is only granted for a maximum of 30 minutes at a time. If the time limit is exceeded, access will be denied for the rest of the time. This measure is intended to prevent students working in groups in the storage rooms.

Meeting point is 13.03.2020 at 16.00 at OKP or VZA7 (depending on where the studio is) at the portier, please bring your student ID (we will make a copy), furthermore there will be a form to sign.

The hufak and the University of Applied Arts do not assume any liability for damage or theft, the storage of materials is at your own risk. We ask all students to treat the materials of others with respect <3 +deutsch+

Liebe Alle,

die hufak stellt allen Studierenden, denen es nicht möglich ist, ihre Arbeitsmaterialien aus den Studios nach Hause oder ins Atelier mitnehmen zu können, Lagermöglichkeiten der hufak zur Verfügung. Bitte überlegt euch gut ob ihr diese wirklich in Anspruch nehmen müsst, da wir auf diese Situation nicht vorbereitet waren und es keine Regalsysteme oder ähnliches gibt. Während der Schließung der Studios können die Studierenden, die Materialien eingelagert haben, diese holen.

Wir wollen Studierenden, die außerhalb der Universität begrenzte Arbeitsmöglichkeiten haben, die Möglichkeit zur Lagerung von großen Leinwänden, Maschinen, etc zur Verfügung stellen, so dass diese auch nach Bedarf verwendet werden können (nicht auf der Universität).

Der Zugang wird immer nur für max. 30 Minuten gewährt, bei Zeitüberschreitung wird der Zutritt für die restliche Zeit verboten. Diese Maßnahme soll verhindern, dass Studierende in Gruppen in den Lagerräumen arbeiten.

Treffpunkt ist 13.03.2020 um 16.00 am OKP oder VZA7 (je nachdem wo das Studio ist) beim Portier, bitte Studierendenausweis mitnehmen (wir machen eine Kopie), weiters wird es ein Formular zu unterschreiben geben.

Die hufak und die Universität für angewandte Kunst übernehmen keinerlei Haftung für Beschädigungen oder Diebstahl, die Lagerung von Materialien ist auf eigene Gefahr. Wir bitten alle Studierenden respektvoll mit den Materialien anderer umzugehen <3

Posted in Informativ | Comments Off on storage during closing of studios

first updates//jour fixe rectorate and hufak//COVID-19

++deutsche Version unten++

Dear all,

we are in close contact with the rectorate to ensure that no disadvantages arise for students. We will continue to provide you with information, but please ask questions to your class representatives, who will then be able to pass this information on to us. At the moment we answer many questions twice and it saves us a lot of work if we establish a good flow of information and questions.

All the best,

your hufak <3

1. Studienabteilung
2. Postponement of the deadlines for the diploma
3. Information flow
4. What influence does the situation have on ZKF and other artistic courses?
5. Will classes be cancelled and if so, when and how will they be replaced?
6. What guidelines does the Rectorate give to teachers regarding the holding of courses?
7. Can I be exmatriculated if my ZKF grade has not been entered by 30.04.2020?
8. Kindergarten
9. Storage facilities for students
10. Problems relevant to studies
11. How do I reach the hufak?
12. I am not well with the situation, who can I contact?
13. Help, I have Corona


1. all documents that are otherwise obtained from the Admissions Office can be sent by mail. Please send an email to studien@uni-ak.ac.at.

We also ask for your patience, as there is currently an increased rush to all offices due to the extraordinary situation.

2. if problems and fears regarding the diploma arise, please send the situation to the Admissions Office (studien@uni-ak.ac.at), the University will try to find accommodating solutions. We also ask for a little patience, since there is an immense rush to all offices at the moment.

3. In order to maintain a good flow of information, hufak is in regular contact with the rectorate and has agreed on a jour fixe model, all those involved take the greatest possible trouble to deal with the very unusual situation and act in the interest of the students.

4. there will be accommodating solutions, the university is working on solution strategies.

Please ask all students to register in Base for the respective courses so that they can be reached and have access to documents, streams, or similar. If you haven’t heard from the professor yet, please ask them actively what to do.

5. there should be no cancellations, the teachers were asked to offer alternative teaching. The situation should not be to the disadvantage of students.

Please ask all students to register in the Base for the respective courses, so that they can be reached and have access to documents, streams, or similar. If you haven’t heard of the professors yet, please ask them actively what to do.

6. the rectorate does not have any concrete guidelines, the teachers should consider strategies that are appropriate for the respective course contents/technologies. Students should not be put at a disadvantage.

7. the university is working on solution strategies, however, it acts extremely accommodatingly.

8. The Rectorate adheres to the measures of the Federal Government/City of Vienna; the kindergarten remains open for the time being.

9. hufak provides storage facilities for all students who are not able to take their working materials from the studios home or to the studio. Please consider carefully whether you really need to make use of these, as we were not prepared for this situation and there are no shelf systems or similar. While the studios are closed, students who have stored materials can get them.

We want to provide students, who have limited work opportunities outside the university, with the possibility to store large screens, machines, etc. so they can be used if needed (not at university)

Access is only granted for a maximum of 30 minutes at a time. If the time limit is exceeded, access will be denied for the rest of the time. This measure is intended to prevent students working in groups in the storage rooms.

Meeting point is 13.03.2020 at 16.00 at OKP or VZA7 (depending on where the studio is) at the portier, please bring your student ID (we will make a copy), furthermore there will be a form to sign.

The hufak and the University of Applied Arts do not assume any liability for damage or theft, the storage of materials is at your own risk. We ask all students to treat the materials of others with respect <3

10. please send any problems relevant to your studies to the Admissions Office by e-mail (studien@uni-ak.ac.at). The more detailed the description of the situation is, the better and faster it can be dealt with.


11. we are closing our office, but can be reached by e-mail as always. Telephone consultation takes place Mon-Fri from 12.00-14.00. In urgent cases please send a mail to vorsitzteam@hufak.net

12. As the situation is very tense and many uncertainties arise, we would like to draw your attention once again to the psychosocial service:

Contact

University of Applied Arts Vienna

Vordere Zollamtstraße 7, 3rd floor, door 14

A-1030 Vienna

DDr. Susanne Jalka

every Wednesday from 13:00 to 13:30 in the consultation room (VZA7, room 14) or on 0 699 19 441 313.

Consultation time afterwards from 13:30 to 14:30 or by telephone agreement.

Mag. Alexander Party

every Thursday from 10:30 to 11:00 in the consultation room (VZA7, room 14) or on 0 664 56 50 310.

Consultation time afterwards from 11:00 to 12:00 or by telephone agreement.

Counselling sessions can be held inside or outside the university as required.

13. In the event of an infection, please inform the University; if students have to remain in quarantine after the end of the closure, the University will handle this with the utmost accommodation.

+deutsch+

Liebe Alle, 

wir stehen in engem Kontakt mit dem Rektorat um zu gewährleisten, dass keine Nachteile für Studierende entstehen. Wir werden euch auch weiterhin mit Informationen versorgen, bitte jedoch Fragen an eure Studierendenvertretung stellen, welche diese dann gesammelt an uns weiter geben können. Zur Zeit beantworten wir viele Fragen doppelt und uns erspart es einiges an Arbeit, wenn wir einen guten Informations- und Fragefluss etablieren.

Alles Liebe,

eure hufak <3

  1. Studienabteilung
  2. Verschiebung der Fristen für das Diplom
  3. Informationsfluss
  4. Welchen Einfluss hat die Situation auf ZKF und andere künstlerische Lehrveranstaltungen?
  5. Werden Termine ausfallen und falls ja, wann und wie werden diese nachgeholt?
  6. Welche Vorgaben gibt es von Seiten des Rektorats an Lehrende bzgl. der Abhaltung von Lehrveranstaltungen?
  7. Kann ich exmatrikuliert werden, wenn bis 30.04.2020 meine ZKF Note nicht eingetragen wurde?
  8. Kindergarten
  9. Lagermöglichkeiten für Studierende
  10. Studienrelevante Probleme
  11. Wie erreiche ich die hufak?
  12. Mir geht es mit der Situation nicht gut, wen kann ich kontaktieren?
  13. Hilfe, ich habe Corona

1. Alle Unterlagen, welche sonst in der Studienabteilung geholt werden, können per Post zugeschickt werden. Bitte ein Mail an studien@uni-ak.ac.at schreiben.

Wir bitten auch um Geduld, da zur Zeit aufgrund der außergewöhnlichen Situation ein verstärkter Andrang auf alle Stellen ist.

2. Sollten Probleme und Befürchtungen bezüglich des Diploms aufkommen, bitte die Situation konkretisiert an die Studienabteilung (studien@uni-ak.ac.at) schicken, die Universität bemüht sich um kulante Lösungen. Wir bitten auch um etwas Geduld, da zur Zeit ein immenser Andrang auf alle Stellen ist.

3. Um einen guten Informationsfluss zu wahren, steht die hufak in regelmäßigen Kontakt mit dem Rektorat und hat sich auf ein jour fixe Modell geeinigt, alle Beteiligten geben sich die größte Mühe bestmöglich mit der, sehr außergewöhnlichen, Situation umzugehen und im Interesse der Studierenden zu agieren.

4. Es wird kulante Lösungen geben, die Universität arbeitet an Lösungsstrategien.

Bitte an alle Studierenden, sich in der Base für die jeweiligen Kurse einzutragen, damit sie erreicht werden können und Zugang zu Unterlagen, Streams, oder ähnlichem haben. Solltet ihr noch nichts von der Lehrveranstaltungsleitung gehört haben , bitte aktiv bei dieser nachfragen was zu tun.

5. Es sollen an sich keine Termine ausfallen, die Lehrenden wurden angehalten die Lehre alternativ zu gestalten. Es soll durch die Situation zu keinem Nachteil von Studierenden kommen.

Bitte an alle Studierenden sich in der Base für die jeweiligen Kurse einzutragen, so dass sie erreicht werden können und Zugang zu Unterlagen, Streams, oder ähnlichem haben. Solltet ihr noch nichts von der Lehrveranstaltungsleitung gehört haben , bitte aktiv bei dieser nachfragen was zu tun.

6. Von Seiten des Rektorats gibt es keine konkreten Vorgaben, die Lehrenden sollen sich Strategien, die den jeweiligen Lehrinhalten/Technologien angemessen sind, überlegen. Studierenden soll kein Nachteil entstehen.

7. Die Universität arbeitet an Lösungsstrategien, es wird jedoch äußerst kulant agiert.

8. Das Rektorat hält sich an die Maßnahmen der Bundesregierung/Stadt Wien, der Kindergarten bleibt vorerst geöffnet.

9. die hufak stellt allen Studierenden, denen es nicht möglich ist, ihre Arbeitsmaterialien aus den Studios nach Hause oder ins Atelier mitnehmen zu können, Lagermöglichkeiten der hufak zur Verfügung. Bitte überlegt euch gut ob ihr diese wirklich in Anspruch nehmen müsst, da wir auf diese Situation nicht vorbereitet waren und es keine Regalsysteme oder ähnliches gibt. Während der Schließung der Studios können die Studierenden, die Materialien eingelagert haben, diese holen.

Wir wollen Studierenden, die außerhalb der Universität begrenzte Arbeitsmöglichkeiten haben, die Möglichkeit zur Lagerung von großen Leinwänden, Maschinen, etc zur Verfügung stellen, so dass diese auch nach Bedarf verwendet werden können (nicht auf der Universität).

Der Zugang wird immer nur für max. 30 Minuten gewährt, bei Zeitüberschreitung wird der Zutritt für die restliche Zeit verboten. Diese Maßnahme soll verhindern, dass Studierende in Gruppen in den Lagerräumen arbeiten.

Treffpunkt ist 13.03.2020 um 16.00 am OKP oder VZA7 (je nachdem wo das Studio ist) beim Portier, bitte Studierendenausweis mitnehmen (wir machen eine Kopie), weiters wird es ein Formular zu unterschreiben geben.

Die hufak und die Universität für angewandte Kunst übernehmen keinerlei Haftung für Beschädigungen oder Diebstahl, die Lagerung von Materialien ist auf eigene Gefahr. Wir bitten alle Studierenden respektvoll mit den Materialien anderer umzugehen <3

10. Bitte alle Studienrelevante Problem an die Studienabteilung per Mail (studien@uni-ak.ac.at) schicken. Je detaillierter die Beschreibung der Situation ist umso besser und schneller kann auf diese eingegangen werden.

11. Wir schließen unser office, sind jedoch wie immer per Mail erreichbar. Telefonische Beratung findet Mo-Fr von 12.00-14.00 statt. Bei dringenden Fällen bitte eine Mail an vorsitzteam@hufak.net

12. Da die Situation sehr angespannt ist und viele Unsicherheiten aufkommen, weißen wir nochmal auf den psychosozialen Dienst hin:

Kontakt

Universität für angewandte Kunst Wien

Vordere Zollamtstraße 7, 3. Stock, Tür 14

A-1030 Wien

DDr. Susanne Jalka

jeden Mittwoch von 13:00 bis 13:30 im Beratungsraum (VZA7, Raum 14) oder unter 0 699 19 441 313.

Beratungszeit anschließend von 13:30 bis 14:30 oder nach telefonischer Vereinbarung.

Mag. Alexander Parte

jeden Donnerstag von 10:30 bis 11:00 im Beratungsraum (VZA7, Raum 14) oder unter 0 664 56 50 310.

Beratungszeit anschließend von 11:00 bis 12:00 oder nach telefonischer Vereinbarung.

Die Beratungsgespräche können nach Bedarf innerhalb und außerhalb der Universität geführt werden.

13. Im Falle einer Infizierung, bitte unbedingt der Universität Bescheid geben, sollten Studierenden nach Ende der Schließung noch unter Quarantäne bleiben müssen, wird dies mit äußerster Kulanz von Seiten der Universität gehandhabt.

Posted in Informativ | Comments Off on first updates//jour fixe rectorate and hufak//COVID-19

COVID-19/Angewandte

++deutsche Version unten++

Dear all,

Regarding the closure of the university building for students, we have already contacted the Rectorate to develop a strategy to ensure that there will be no disadvantages for students.
In urgent cases or if there are complications relevant to your studies, you are welcome to contact us.


We will inform you as soon as possible.


All the best,


Rebecca, Cagdas and Jonas

+deutsch+

Liebe Alle,

bzgl. der Schließung des Universitätsgebäudes für Studierende haben wir haben bereits mit dem Rektorat Kontakt aufgenommen um eine Strategie zu erarbeiten, welche sicher stellen sollen, dass es zu keinen Nachteilen für Studierende kommt.
In dringenden Fällen oder sollte es zu studienrelevanten Komplikationen kommen, könnt ihr euch gerne an uns wenden.


Wir werden euch so bald als möglich weiter informieren.

Rebecca, Cagdas und Jonas

Posted in Informativ | Comments Off on COVID-19/Angewandte

OPEN CALL Department for Antiracist Interventions//Referat für antirassistische Interventionen

OPEN CALL: Referent

The Austrian Student Union (ÖH) at the Universität für Angewandte Kunst (hufak) represents the interests of all students of Angewandte and represents you in committees, offers advice and organises events. Therefore we are looking for a new referent for the department of anti-racist interventions!

The ÖH Angewandte (hufak) currently consists of about 15 persons. We work as a team as well as independently in the respective referats. In addition the ÖH is represented in all committees of the university. Working at the ÖH gives you a good insight into university structures and allows you to get actively involved in politics. Bring in your visions, for a solidary university life and for better study conditions for all!

Working hours

The team meets weekly for about 2h. In addition there are ÖH-projects (e.g. get-togethers, workshops, winter market) and committee work, as well as the time you invest in your specific topic area. Cooperation between the departments is expressly encouraged.

Function fee

The activity in the ÖH is honorary, i.e. you do not get an hourly wage, however there is a function fee (more details see https://www.oeh.ac.at/funktionsgebuehr). At the moment every head of department gets 200€ per month, 10x per year (except July and August). The clerks get 100€ a month, also 10x a year (except July and August).

Application

Please apply exclusively by mail vorsitzteam@hufak.net with curriculum vitae (kept informally) and a short letter of motivation (approx. ½ page).

The application deadline is 22.03.2020, the interviews (in German or English).  

This information is important:

– Degree, University

– How long are you expecting to stay at the university

– Ideas/ Future plans/ First concepts for the unit

department for anti-racist interventions

The department brings anti-racist perspectives to the ÖH and the university, it opposes racist structures. The department is the point of contact for people affected by racism and organises events at the university critical of racism. A close cooperation with the department for Feminist Politics and the queer department is desired.

You should bring this with you:

– Comprehensive knowledge of (current) anti-racist, de- or post-colonial theories

– Already contacts to anti-racist organizations / artists are of advantage

Preference will be given to persons affected by racism.

OPEN CALL:

Die Österreichische Hochschüler_innenschaft (kurz ÖH) an der Universität für angewandte Kunst (hufak) ist die Interessensvertretung aller Studierenden der Angewandten und vertritt euch in Gremien, bietet Beratung an und organisiert Veranstaltungen. Dafür werden neue Referent_innen für das Referat für antirassistische Interventionen gesucht!

Die ÖH Angewandte (hufak) besteht derzeit aus ca. 15 Personen. Wir arbeiten sowohl im Team als auch selbständig in den jeweiligen Referaten. Zudem ist die ÖH in allen Gremien der Uni vertreten. Durch die Arbeit in der ÖH erhältst du einen guten Einblick in Unistrukturen und kannst dich aktiv politisch einbringen. Bring deine Visionen ein, für einen solidarischen Unialltag und für bessere Studienbedingungen für alle!

Arbeitszeit

Das Team trifft sich wöchentlich für etwa 2h. Hinzu kommen ÖH-Projekte (z.B. get-togethers, Workshops, Wintermarkt) und Gremienarbeit, sowie die Zeit, die ihr in euer referatsspezifisches Themenfeld investiert. Kooperationen zwischen den Referaten sind ausdrücklich erwünscht.

Funktionsgebühr

Die Tätigkeit in der ÖH ist ehrenamtlich, das heißt du bekommst keinen Stundenlohn o.ä., allerdings gibt es eine Funktionsgebühr (näheres siehe https://www.oeh.ac.at/funktionsgebuehr). Derzeit bekommt jede Referatsleitung 200€ im Monat, 10x im Jahr (Juli und August ausgenommen). Sachbearbeiter_innen bekommen 100€ im Monat, ebenfalls 10x im Jahr (Juli und August ausgenommen).

Bewerbung

Bitte bewerbt euch ausschließlich per Mail vorsitzteam@hufak.net mit Lebenslauf (gerne informell gehalten) und kurzem Motivationsschreiben (ca. ½ Seite).

Bewerbungsdeadline ist der 22.03.2020, die Bewerbungsgespräche (auf Deutsch oder Englisch).

Diese Angaben sind wichtig:

– Studiengang, Universität

– Wie lange bleibst du voraussichtlich noch an der Uni

– Ideen/ Zukunftspläne/ erste Konzepte für das Referat

Referat für antirassistische Interventionen

Das Referat bringt antirassistische Perspektiven in die ÖH und die Uni ein, es stellt sich gegen rassistische Strukturen quer. Das Referat ist Anlaufstelle für von Rassismus betroffenen Personen und organsiert rassismuskritische Veranstaltungen an der Uni. Eine enge Zusammenarbeit mit dem Referat für feministische Politik und dem queer Referat ist gewünscht.

Das solltest du mitbringen:

– Umfassende Kenntnisse in (aktuellen) antirassistischen, de- oder postkolonialen Theorien

– Bereits Kontakte zu antirassistischen Organisationen/ Künstler_innen von Vorteil

Bevorzugt werden Personen, die von Rassismus betroffen sind.

Posted in Informativ | Comments Off on OPEN CALL Department for Antiracist Interventions//Referat für antirassistische Interventionen

❄️❄️❄️ HUFAK WINTER MARKET | CALL FOR ARTISTS AND DESIGNERS ❄️❄️❄️ Application DEADLINE: Dec 8th, 2019

Posted in Informativ | Comments Off on ❄️❄️❄️ HUFAK WINTER MARKET | CALL FOR ARTISTS AND DESIGNERS ❄️❄️❄️ Application DEADLINE: Dec 8th, 2019

we are happy to forward/wir leiten gerne weiter:

Posted in Informativ | Comments Off on we are happy to forward/wir leiten gerne weiter: