Deep Relaxation

sign up for this great workshop!

 

https://www.facebook.com/events/2810481329022943/

 

Posted in Informativ | Comments Off on Deep Relaxation

NEW NEWSletter

CHECK OUT THIS OPEN CALL  –  deadline still open!

DEADLINE EXTENDED — OPEN CALL / Design ² = 100 cm * 100cm

CHECK OUT THIS GREAT WORKSHOP

DEEP RELAXATION – Journey inside yourself

Yoga Workshop by Sara De Santis (IT/AT) Awareness Practitioner 

and  Live Music by CHRIS | Handpan (A-Vienna)

      28.05.2019      10:00 – 12:00      Atrium / Vordere Zollamtsstraße 7

A yoga and live music Sundae designed to engage, challenge and amuse the participants. Through a physical work based on different approaches like Yoga and Gyrotonic®, we are going to explore our body, the space around us and the sound.
In the class, we will focus on a continuous movement with minimum interruptions that will lead us into a meditative state. Live music will play an important role in our journey,
guiding us through our research of body, space and breath.
This class will transport you into a state of deep connection of both your core and the space. Through a well-aligned flow, you will raise your mobility and capacity of sensing the space not only around your but inside your joints.

Open to practitioners that are aiming to discover their body in a subtle but challenging way.

The lesson will be held in English.
www.saradesantis-dance.com
www.chris-handpan.com

CHECK OUT THIS OPEN CALL FOR AN INTERNSHIP @ZKU in BERLIN

Praktikum im Bereich Kommunikation

Das Zentrum für Kunst und Urbanistik sucht zum 15. Juni 2019 eine/n Praktikantin/en im Bereich Kommunikation.

Das ZK/U – Zentrum für Kunst und Urbanistik ist ein im Jahre 2012 gegründeter, unabhängiger Denk- und Produktionsraum in einem ehemaligen Güterbahnhof in Moabit, Berlin. Es versteht sich als Labor intermedialer und interdisziplinärer Aktivitäten, die sich künstlerisch und wissenschaftlich mit dem Phänomen Stadt auseinandersetzen.

Ein Praktikum im ZK/U Berlin eröffnet Einblicke in die Arbeit eines Vereins, der gleichzeitig die Trägerschaft für ein „Artist-in-Residence“ Programm mit 14 Wohnungen/Ateliers übernimmt, sowie in die Organisation und das Marketing von interdisziplinären Events.

Derzeit bieten wir Praktikastellen in der Kommunikationsabteilung, sowie in der Künstler*innenresidenz an.

Kernpunkte eines Praktikums in der Kommunikationsabteilung

  • Recherchetätigkeiten, Verfassen und Bearbeiten von Pressetexten und Pressematerialien (wie z. B. der Pressemappen, Pressemeldungen und Pressefotos)
  • selbständige Medienbeobachtung (Online, Print und Hörfunk), die Pressedokumentation, das Erstellen des täglichen Pressespiegels und die Pflege des Presse-Archives
  • selbstständige Betreuung von Social-Media-Kanälen 
  • Assistenz bei der Vorbereitung und Durchführung von Pressekonferenzen
  • Bearbeitung allgemeiner Presse-Anfragen und Bürotätigkeiten 
  • Pflege der hauseigenen Datenbank 
  • Zusammenarbeit mit einem internationalen Team aus den anderen Bereichen des ZK/U

Kernpunkte eines Praktikums in der Künstlerresidenz

  • Planung und Organisation des dauerhaften „Artist-in-Residence“ Programmes
  • Vorbereitung, Durchführung, Nachbereitung von begleitende Veranstaltungen und Projekte
  • individuelle Betreuung von Künstler*innen und Wissenschaftler*innen in engem Austausch
  • Unterstützung des Bereiches Promotion und Event
  • eng verschränkte Arbeit in einem internationalen Team

Voraussetzungen

    • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse
    • relevantes Studienfach oder starkes persönliches Interesse an der Arbeit im ZK/U
    • Interesse an Kunst und gesellschaftlichen Fragen
    • schnelle Auffassungsgabe und Handlungsbereitschaft
    • selbstständige und eigenverantwortliche Arbeit aus eigenem Antrieb heraus
    • vier Arbeitstage pro Woche bei einem Praktikumszeitraum von mindestens zwei Monaten
    • ein Förderprogramm, um ein Praktikum zu finanzieren (Leonardo, Erasmus, Grundtvig etc.) oder ein Pflichtpraktikum während eines Studiums

von Vorteil

       Indesign- und/oder Photoshop-Kenntnisse

       keine Scheu auch einmal anzupacken

 https://www.zku-berlin.org/opportunities/
http://www.zku-berlin.org
km@zku-berlin.org

 

CHECK OUT THIS  EVENT

queerfeministische tage | queer feminist days

save the date: 5th – 8th June

at Angewandte garden.

workshops | performances | lectures | café | & more

program tba soon.

organized by qfm

Posted in Informativ | Comments Off on NEW NEWSletter

DEADLINE EXTENDED — OPEN CALL / Design ² = 100 cm * 100cm

Design ² = 100 cm * 100cm

  Public Lecture –Workshop

    Exhibition – Artist talks

    23.05.2019    Atrium / VZ7

DEADLINE EXTENDED!!!

Apply with your work and show it in your own square meter in the exhibition

Application Deadline: 16.05.2019 – 00:00

Please send your application (English or German – in one pdf) incl. a brief description of your project you want to exhibit, technical rider about equipment’s/ measurements to

kunstundtheorie@hufak.net

vvvv Workshop by Dominik Koller 

  • Design with Code – Understanding programming as a design tool.
    Lecture
    by David Brüll, (Director NODE Forum for Digital Arts).

More info : https://hufak.net/2019/04/open-call-design-100cm-_-100cm/

Posted in Informativ | Comments Off on DEADLINE EXTENDED — OPEN CALL / Design ² = 100 cm * 100cm

WAHLINFO / ELECTION INFO

Hochschülerinnen- und Hochschülerschaftswahlen 2019

WAHLINFORMATION

Wahlzeiten :
Montag 27. Mai 2019 von 10.00 – 18.00 Uhr
Dienstag 28. Mai 2019 von 10.00 – 18.00 Uhr
Mittwoch 29. Mai 2019 von 10.00 – 15.00 Uhr

Wahllokal / :
Raum 10, 4. Stock 
1030 Wien, Vordere Zollamtsstraße 7


ELECTION INFORMATION

When:
Monday, 27. Mai 2019  /  10 am  – 6 pm
Tuesday, 28. Mai 2019 / 10 am – 6 pm
Wednesday, 29. Mai 2019 / 10 am – 3 pm

Where:
Room 10, 4th Floor
Vordere Zollamtstraße 7

Posted in Informativ | Comments Off on WAHLINFO / ELECTION INFO

OPEN CALL DESIGN 100cm _ 100cm

Referat für Kunst und Theorie                           

// department for art and theor

 Open Call  

Design … Inspiring
Design …
Design …
Design …  CONVERSION
Design …   Innovation
Design …   Creation
Design … Industrial
Design   ——        Bib – – – – Censor
Design … Politics
Design … Spatial
Design …

Title: Design ² = 100 cm * 100cm

  Public Lecture –Workshop
  Exhibition – Artist talks
  23.05.2019    Atrium / VZ7

Open Call

Hufak provides 100 cm * 100 cm sized spaces for artists to showcase their work, get together, talk politically and network.

This call is an invitation to all students and designers of all departments and institutions. We are calling on current students and Alumni alike for Contributions from both individuals and groups to present their art projects during a one day festival on 23.05.2019 at the Atrium.

We are setting the stage for the exhibition of art projects involving all media. Ranging from text, painting, drawing, sculpture poster, performance, documentary videos, short films, animations, audio- visual installation, digital media and interactive formats to theater projects.

The exhibiting artists are asked to present their works. In artist talks all participants will get the chance to talk about their projects and draw a connection to their ideas of how art projects could transfer the social and political factors in the current state.

The aim of our gathering is to raise awareness and speak up about the role of design in socio-political awareness, to question of social challenges and development.

Application Deadline: 07.05.2019 – 00:00

Please send your application (English or German – in one pdf) incl. a brief description about your project you want to exhibit, technical rider about equipment’s/ measurements to

kunstundtheorie{at}hufak.net

The Festival includes Public Lecture and vvvv Workshop.

vvvv is a hybrid visual/textual live-programming environment for easy prototyping and development. It is designed to facilitate the handling of large media environments with physical interfaces, real-time motion graphics, audio and video that can interact with many users simultaneously. Responsible for its development is the vvvv group.

More Info: https://vvvv.org/

Design with Code – Understanding programming as a design tool.

Notes about the rising responsibility of design within our data driven era.

Lecture by David Brüll (Director and Founder NODE Forum for Digital Arts)   

David Brüll is founder and director of the Frankfurt based NODE Forum for Digital Arts. With NODE and with his own studio he works across disciplines in the field of interaction and experience design curating and creating live experience spaces and interactive installations. Within his works he constantly seeks to develop new ways of human interactions and relationships by combining disciplines and technologies.

More Info: https://nodeforum.org/

 

Posted in Informativ | Comments Off on OPEN CALL DESIGN 100cm _ 100cm

ÖH WAHLEN

Dear Students, 

ÖH ELECTIONS ARE COMING UP! 

GET ALL THE INFORMATION YOU NEED!

 

HERE!! INFOS!!!

 

Posted in Informativ | Comments Off on ÖH WAHLEN

Open Calls And Pilates Info

Pilates & Ganzkörpertraining / Pilates & Fullbody work
infos hier –> http://betriebsrat-aup.uni-ak.ac.at/?p=355%23more-355

Ausschreibungen / Open Calls:

> ArtContest2019 Flyer

> Praktikum PoS Design

> dear students!
For my diploma “on second chances and failures in art” (at kunstuniversiaet linz),
i am looking for failed art/sketches and/or written thoughts for an publication and/or exhibition.
the submitted work has not to be completed at all!
if you want to submit some artworks/papers (with short text why failed), please send at least 1 pdf-page to: florian.hareter@ufg.at  <

> 36. Österreichischer Grafikwettbewerb-Ausschreibung-interaktiv

 

 

Posted in Informativ | Comments Off on Open Calls And Pilates Info

HUFAK NEWSLETTER 1.MÄRZ

 

# IFK_SOMMERAKADEMIE 2019

18. bis 24. August 2019
Linz (Oberösterreich)

HAPPY END  PROSPEKTE UND NARRATIONEN MÖGLICHER ZUKUNFT

Sektionen & Faculty

Sektion 1: Vor den letzten Dingen: Geschichtsphilosophische Entwürfe, Utopien
und Untergangsvisionen (Karin Harrasser)
Sektion 2: “Wiener Schlüsse”: Happy Ends in Literatur, Theater und Film (Andreaa Gehrlach)

Sektion 3: Nach der Arbeit: Technische und ökonomische Transformationen (Elena Esposito)
Sektion 4: Neue Städte: Modelle urbaner Zukunft (Siegfried Atteneder)
Sektion 5: Visionen des guten Endes: Liebe, Alter, Tod (Inga Anderson)

IFK_Faculty

Karin Harrasser (Kunstuniversität Linz, Abteilung Kulturwissenschaft), Andreas Gehrlach (Humboldt-Universität zu Berlin, Institut für Kulturwissenschaft),
Elena Esposito (Universitäten Bielefeld, Modena und Reggio Emilia,
Sozialwissenschaft), Siegfried Atteneder (Kunstuniversität Linz, Abteilung
Architektur), Inga Anderson (Deutsches Luft- und Raumfahrtzentrum, Bereich
Bildung, Gender)

TEILNEHMERINNEN

NachwuchswissenschafterInnen und kulturwissenschaftlich versierte KünstlerInnen,
die ein zentrales Interesse an Kulturwissenschaften haben. Österreichische
BewerberInnen oder solche, die an österreichischen Wissenschaftseinrichtungen
arbeiten, werden besonders zur Antragstellung ermutigt.

BEWERBUNGSFRIST: 12.2. bis 17.3.2019
an: akademie@ifk.ac.at

Das Stipendium beinhaltet Unterbringung im Einzelzimmer, Verpflegung (exkl.
Getränke) sowie Bereitstellung von Arbeitsunterlagen. Die Anreise an den
Akademieort in Oberösterreich muss selbst übernommen werden.

::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::
Weitere Informationen:
Dr.in Julia Boog-Kaminski
Tel.: +43-1-504 11 26-2606
E-Mail: akademie@ifk.ac.at
::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

# Studienabschlusspreise:

Für das Jahr 2019 werden folgende Preise in der Höhe von jeweils € 1000,– ausgeschrieben:

• Michael Schickhofer-Innovationspreise (Preise für alle Studienrichtungen)

• Maria Matzner-Frauenpreis (für Arbeiten mit frauenpolitischem Bezug)

• Benedikt Kautsky-Wirtschaftspreis (zum Themenkreis „Neue Wirtschaftspolitik für Europa – Gegenmodelle zum Neoliberalismus” für Studierende der BWL und VWL)

• Hertha Firnberg-Wissenschaftspreis (für sozial- und humanwissenschaftliche Studien)

• Christoph Klauser-Kunstpreis (für künstlerische Studien)

Die Kriterien der Vergabe sind Qualität des Studiums, gesellschaftspolitisches Engagement der Person und gesellschaftspolitische Relevanz des Themas der Abschlussarbeit.

Preise für vorwissenschaftliche Arbeiten bzw. Diplomarbeiten:

Es werden drei Preise für vorwissenschaftliche Arbeiten (AHS) und Diplomarbeiten (BHS) vergeben. Die Kriterien der Vergabe sind Qualität des Schulabschlusses, gesellschaftspolitisches Engagement und gesellschaftspolitische Relevanz des Themas der VWA/Diplomarbeit.

Weiters wird heuer der Wilhelm Filla-Gedächtnispreis (zum Themenkreis Erwachsenenbildung/Weiterbildung und der lebensbegleitenden Bildung), gestiftet von Elke & Joachim Gruber, in der Höhe von € 500,– vergeben. Dieser Preis richtet sich sowohl an SchülerInnen (vorwissenschaftliche Arbeiten/Diplomarbeiten), junge Studierende und NachwuchswissenschaftlerInnen.

Einsendung der Bewerbung mit entsprechenden Unterlagen (siehe www.bsa-steiermark.at) in digitaler Form bis 25. April 2019 an studium@bsa-steiermark.at.

Kontakt: BSA Steiermark, Eggenberger Allee 49, 8020 Graz; 05 0702 6630; studium@bsa-steiermark.at; www.bsa-steiermark.at

# PRO:gether – reicht eure Projekte für Freiwilligenengagement
bis 31. März 2019 ein

Open-Air-Kino| Repair Café | Konzerte | Graffiti Sprayday | Fair Food Festival | Eine Welt Dinner | Fahrrad-Werkstatt | Shopping Fair

… viele Ideen, aber keine Kohle? Nix da! Ihr liefert die Ideen – wir das nötige Kleingeld.

Engagiert euch als Freiwillige bei Jugend Eine Welt und wir unterstützen eure Projekte finanziell mit bis zu 800€! Außerdem begleiten wir euch bei der Planung und Umsetzung. Wichtig dabei ist nur, dass ihr mindestens zu zweit seid und dass sich eure Projekte um soziale Gerechtigkeit, globale Solidarität oder entwicklungspolitische Themen drehen.

Ihr wisst schon, was ihr machen wollt? Dann holt euch alle Infos unter www.jugendeinewelt.at/progether, aus dem Infopapier im Anhang oder meldet euch bei uns: +43 1 879 07 07 – 28  odereinsatz@jugendeinewelt.at

Die nächste Einreichfrist ist der 31. März. Wir freuen uns auf eure Ideen!

Zur Vorbereitung laden wir alle Interessierten herzlich zum pro:gether-Vorbereitungsworkshop ein!

WANN: Montag, 4. März 2019 – 17.00 bis 20.00 Uhr

WO: Jugend Eine Welt, Münichreiterstraße 31, 1130 Wien

Dort gibt’s nicht nur alle wichtigen Infos rund um pro:gether, die Einreichung und den Ablauf – ihr könnt auch am Ideenpapier arbeiten und all eure Fragen stellen! Bitte um Anmeldung bis 28. Februar unter einsatz@jugendeinewelt.at! Die Veranstaltung findet ihr auch auf Facebook unter https://www.facebook.com/events/2180951022221111/

# EFA 2019: Ab sofort Stipendien zu vergeben

Es sind die jungen Menschen von heute, die das Europa von morgen gestalten werden. Mit unseren Stipendien für das Europäische Forum Alpbach 2019 wollen wir einigen Hundert klugen Köpfen unter 30 eine europäische Perspektive eröffnen und sie für Europa begeistern.

Bitte weiterleiten!
Ich freue mich, wenn Sie unseren Aufruf, sich für ein Alpbach-Stipendium zu bewerben, an junge Menschen in Ihrem Umfeld weiterleiten.

Die Bewerbungsfrist endet am 29. März 2019.

Wissenschaftlicher Austausch und internationaler Dialog
Ein Stipendium bietet die Möglichkeit, an den Seminaren, Breakout-Sessions und Plenardebatten des Europäischen Forums Alpbach teilzunehmen. Das Angebot richtet sich an unter 30-Jährige aus aller Welt, die mit frischen Ideen für Wissenschaft und Gesellschaft im Gepäck nach Alpbach kommen wollen.

Alle Informationen zu den Bewerbungsmodalitäten stehen ab sofort online:
www.alpbach.org/de/stipendien/

Mehr: Video | Twitter | Facebook | Flyer & Poster

# Einladung zur Mitwirkung: Neu-Gestaltung OKP-Außenanlagen

die Außenanlagen am Hauptstandort Oskar-Kokoschka-Platz (OKP)  –also Innenhof/Garten u. Vorplatz Haupteingang–  sollen im Frühling 2019 neu gestaltet werden, wozu wir Sie gerne einbinden möchten.

Folgende Themen werden bei diesem Projekt jedenfalls bearbeitet:

Kinder-Spielbereich, Aufenthaltsbereich für Studierende u. Personal, geschützte RaucherInnen-Plätze, räumliche Lösungen für Veranstaltungen im Freien, etc…

Fr. Shirley Thurner wird dieses Projekt leiten (DW 2022, shirley.thurner@uni-ak.ac.at) und nimmt Ihre Ideen u. Anregungen ab sofort gerne entgegen!

Bitte übermitteln Sie Ihren Input bis Ende März via Email an Fr. Thurner od. werfen Sie Anregungen in Schlagwort-Form in die “Ideen-Box” ein, die beim Büro von Fr. Thurner (VZA7-Raum 130/1.OG) zur Verfügung steht.

Als Mitglieder des Projekt-Teams werden jedenfalls die Hufak, die Kindergruppe und das OKPF-Projekt-Team sowie die BIG hinsichtlich Vereinbarkeit mit der Ferstel-Trakt-Sanierung (Infos folgen) eingebunden.

Sollten Sie beim Projekt aktiv mitwirken wollen: bitte gerne bei Fr. Thurner melden, danke.

 

Posted in Informativ | Comments Off on HUFAK NEWSLETTER 1.MÄRZ